Eco Lab Community – mach mit!

 

Hey, ich habe gerade das Eco Lab gegründet und möchte Euch die Idee vorstellen!

Das Eco Lab ist ein offenes Hands-on-Labor für Dich und mich. Wir machen Citizen Science & DIY und bieten Dir Workshops und Meetings an, in denen Du gemeinsam mit Anderen an interessanten Fragestellungen rund um die Themenfelder Umwelt, Natur und Technik forschen kannst.

Wir starten mit dem Wasser: Im Neckar soll es Mikroplastik geben, finden wir das auch in den kleineren Flüssen und Seen hier in der Gegend? Wie können wir die am besten detektieren? Können wir mithilfe von DIY-Technologien auch die Plastiksorte herausfinden oder eine neue Methode entwickeln?

Böden sind ein zweites Thema. Wieviel Nitrate sind da drin? Wieviel CO2 gast da aus? Wie ist die Qualität der Böden hier? Welche Mikroorganismen gibt´s? Können wir eine Map mit aktuellen Bodendaten basteln?

Oder an welchen Topics würdest Du gerne arbeiten?

Mehr Infos unter: eco-lab@nullgmx.de
(eigene Homepage existiert noch nicht)

Neue Termine:

im Werkstadthaus/Tübingen
FabLab Neckar-Alb/Tübingen
im Werkstadthaus/Tübingen
FabLab Neckar-Alb/Tübingen

Melde Dich einfach an unter:
https://www.meetup.com/de-DE/Eco-Lab-deine-Umwelt-Natur-und-Technik-Community/events/

Das Eco Lab wird organisiert von Nicola Wettmarshausen

Starten: Mikroskopieren lernen beim Soil Retreat@MikroBIOMIK    Foto: Nicola Wettmarshausen

Ein Verein macht sich Gedanken zur Durchsuchung des OpenLabs in Augsburg

Am 20. Juni durchsuchte die Polizei die Wohnungen von Netzaktivisten, sowie in Zuge dessen spontan das OpenLab in Augsburg. Der Vorfall fand in der Netzcommunity eine breite Öffentlichkeit, der CCC bezog Stellung. Auch einige Medien berichteten, Links zur Berichterstattung finden sich am Ende des Textes.

Bei der Durchsuchung wurden Chemikalien und ein 3D-gedrucktes Spielzeug gefunden. Die drei im Lab anwesenden Personen wurden festgenommen. Der Vorwurf der „Vorbereitung eines Explosions- oder Strahlungsverbrechens“ stellte sich schnell als haltlos heraus. Sehr plastisch zeigt sich die Grundlage an diesem „Beweismittel“, einer wenige Zentimeter großen Spielzeug-Miniatur.

Hier sieht man den Funktionsumfang des Spielzeugs.

Das FabLab Neckar-Alb verpflichtet sich nach seiner Satzung nicht an Waffen zu arbeiten. Dennoch hätte sich diese Durchsuchung genauso bei uns abspielen können. Auch wir lagern in kleinen Mengen Chemikalien. Auch bei uns hätte funktionsloses Spielzeug gedruckt werden können.

Wir können nach wie vor nicht nachvollziehen, wie es zu den Festnahmen im OpenLab kommen konnte. Technologie verstehen und ausprobieren zu können ist ein Grundpfeiler der offenen Werkstätten. Chemikalien, gelötete Platinen und 3D-gedruckte Spielzeuge sind einfach Teil davon, so wie sie auch Teil unseres Alltags sind (Computer, Deo, Kugelschreiber). Daher empfinden wir das Vorgehen der Polizei als unverhältnismäßig und unangebracht.

Wir wünschen dem OpenLab in Augsburg, dass sie die konfizierten Gegenstände zurück bekommen, die zerstörten Dinge im Lab repariert werden und sie, vor allem die festgenommenen Mitglieder, eine ernst gemeinte Entschuldigung erhalten. Wir können uns vorstellen, dass so eine Durchsuchung sehr einschüchternd wirken kann. Lasst euch bitte von dem Geschehenen nicht davon abhalten, weiterzumachen.

Linksammlung:

Pressespiegel: https://blog.torservers.net/20180704/coordinated-raids-of-zwiebelfreunde-at-various-locations-in-germany.html
Artikel: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hausdurchsuchungen-bei-netzaktivisten-chaos-computer-club-kritisiert-polizeivorgehen-a-1216463.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Massive-CCC-Kritik-an-Polizei-Hausdurchsuchung-bei-Datenschutz-Aktivisten-4098764.html
Hintergründe: https://twitter.com/pcmaster88/status/1015914229298233344
http://podlist.de/podcast/episode/logbuchnetzpolitik/lnp260-eine-hausdurchsuchung-kommt-selten-allein
https://openlab-augsburg.de/blog/

Veröffentlicht in News

Eco Lab sucht Mitmacher – Treffpunkt Werkstadthaus

Das Eco Lab ist ein offenes Hands-on-Labor für Dich und mich. Wir machen Citizen Science & DIY und bieten Dir Workshops und Meetings an, in denen Du gemeinsam mit Anderen an interessanten Fragestellungen rund um die Themenfelder Umwelt, Natur und Technik forschen kannst. Wir starten unser Lab in der Region Tübingen/Stuttgart (Region Neckar-Alb).

Bist an Umweltfragen interessiert und willst herausfinden, …
… wieviel Feinstaub in der Luft herumschwirrt?
… ob die Bäche hier mit Mikroplastik verseucht sind?
… welche Arten von Mikroorganismen hier im Boden leben?
Oder Du möchtest den Wolf mit Kamerafallen beobachten?

An welchen Topics würdest Du gerne arbeiten? Entwickle Dein eigenes Forschungs-Projekt im Eco Lab – mit unserer Hilfe!

Dieses Meetup findet am 17.Juli um 19:00 im Werkstadthaus Tübungen (www.werkstadthaus.de) statt.

Veröffentlicht in News

Call: Genius Loci Lab 2018

 

Hey A/V-Gourmets👨‍🍳

Apply now for a really cozy week in Weimar with an extra serving of fun and a pinch of audacity!

Be part of Genius Loci Weimar 2018!

🍬 LIVE FACADE PROJECTION at Mensa Am Park
🍬 6 to 12 August

We offer:

🥨 up to 200€ travel costs per team
🥨 catering & accomodation
🥨 everything else to have an unconditional audiovisual playground

🍾APPLY NOW🍾
We are really looking forward to your submissions until 1st of July:

🍿 FACADE PROJECTION
🍿 INSTALLATIONS
🍿 WORKSHOPS

More:
EN: https://www.genius-loci-weimar.org/en/genius-loci-lab/
DE: https://www.genius-loci-weimar.org/genius-loci-lab/