Wir über uns

Moderne Produktionsmittel wie 3D-Drucker und Laserschneider ermöglichen völlig neue Wege eigene Ideen umzusetzen.
Diese neuen Technologien wollen wir Menschen zur Verfügung stellen, denen Wissen, Motivation oder finanzielle Mittel fehlen, um solche Gerätschaften alleine zu betreiben. Wir stellen Dir eine gut ausgestattete Werkstatt zur Verfügung, in der Du als Mitglied unbegrenzte Möglichkeiten hast. Das Schönste am FabLab ist allerdings der Austausch unter den Mitgliedern, der in der Form von wöchentlichen offenen Abenden und regelmässigen Workshops stattfindet. Egal auf welchem Wissensstand oder in welchem Themengebiet Du Dich befindest, Du findest ziemlich zuverlässig Menschen, die Deine Interessen teilen und Lust haben, Dich bei Deinen Ideen zu unterstützen.
Das FabLab Neckar-Alb besteht aus Bastler*innen, Technikfreaks und Medienkünstler*innen. Als Unterstützer von Kulturveranstaltungen bilden wir eine wichtige Säule des kulturellen Lebens in Tübingen. Die Verknüpfung zwischen Kunst und Technologie ist uns ein wichtiges Anliegen.
Abonniere unseren Newsletter!
Die Idee des FabLabs kommt nicht von uns. Wir sehen uns als Teil einer internationalen Bewegung und vernetzen uns mit anderen FabLabs überall auf der Welt.

 

Ein FabLab (engl. fabrication laboratory – Fabrikationslabor) ist eine offene, demokratische High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen. Typische Geräte sind 3D-Drucker, Laser-Cutter, CNC-Maschinen, Pressen zum Tiefziehen oder Fräsen, um eine große Anzahl an unterschiedlichen Materialien und Werkstücken bearbeiten zu können („make almost everything“). FabLabs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hoch individualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen.
(Quelle: Wikipedia – FabLab)

 

Getragen wird das FabLab gemeinsam vom Verein FabLab Neckar-Alb e.V. und der ttg team training GmbH. Team training ist ein Tübinger Unternehmen für Weiterbildung und insbesondere im Bereich Soziale Arbeit und Berufliche Bildung tätig. Teilnehmende von team training sind zum Beispiel Arbeitssuchende, Alleinerziehende sowie Menschen mit eigener Migrationserfahrung. team training ist Mieter der Räume und stellt die Räume dem Verein zur Mitnutzung zur Verfügung. Auch Teile der technischen Austattung wie z.B. der Laser-Cutter wurden von team training angeschafft und dem Verein zur Mitnutzung überlassen. Die Räume und Maschinen werden vom Verein und von team training gemeinsam genutzt und für verschiedene Projekte eingesetzt. team training nutzt die Räume in der Regel Montag bis Freitag tagsüber, der Verein in der Regel abends und am Wochenende. Sollte es hier zeitliche Überschneidungen geben: Bitte nehmt Rücksicht aufeinander.