workshop

Vernetzungstreffen offener Werkstätten in Nürnberg

Vom 09.11. bis zum 12.11. gibt es in Nürnberg das Vernetzungstreffen offener Werkstätten organisiert vom Verbund offener Werkstätten. Das Tübinger Fablab ist natürlich auch dabei und wird unter anderem in einem kurzen Vortrag das Projekt Reboot vorstellen und am Donnerstag in einem Workshop zusammen mit den anderen Teilnehmern Gläser mit der Sandstrahlbox verzieren. Mehr Infos […]

GENERATE!° Festival 2017

GENERATE!° befasst sich mit aktuellen Tendenzen der Kunst, die durch interdisziplinäre Verwendung elektronischer Medien oder den Einsatz digitaler Technologien bestimmt sind. GENERATE!° interessiert sich dabei für wechselseitige Beziehungen zwischen Kunst, Wissenschaft und Technik vor ihrem gesellschaftspolitischen Hintergrund. Besonderes Augenmerk liegt auf konzeptuellen Arbeiten, die der Reflexion auf generative Entstehungsprozesse, deren Bedingungen und jeweiligen algorithmisch gesteuerten […]

Securitycheck – Hacking Basics Workshop

Felix führt kurz mit einigen praktischen Beispielen in das Thema Hacking ein. Themen sind unter Anderem: Malware erkennen und erstellen, Shellcode, Exploits, mobile Geräte… Danach betreutes Hacking mit Open end! Der Referent: “Felix Bauer ist IT-Security Engineer und Consultant bei Atos in Tübingen, er entwirft und erstellt Security-Lösungen im Bereich Netzwerk, Malware und Hacking, er […]

BASICS: Linux Kommandozeile

Du nutzt bereits Linux und hast auch schon mal was in der Kommandozeile eingegeben aber das war meist aus irgeneiner Anleitung rauskopiert und Dir ist das Ganze Ding mit der “Shell/Kommandozeile” noch eher ein Geheimnis. Dann bist du hier richtig! Wenn du schon ein paar eigene Skripte erstellt hast, wirst du hier wenig Neues lernen, […]

Workshop: DIY Feinstaubmesser

Das OK Lab Stuttgart (luftdaten.info) widmet sich zur Zeit der Feinstaubmessung. Selbst gebaute Feinstaubmessgeräte werden an Paten im gesamten Stuttgarter Raum vergeben. Die gesammelten Daten werden in Echtzeit auf einer Webseite visualisiert. So wird Feinstaub sichtbar. Weitere Ideen sind immer willkommen. 300 Paten spendeten zwischen 30 und 50 Euro, nun gilt es die Feinstaub-Messgeräte außen […]